Kinodokumentarfilm
ICH.DU.INKLUSION
seit 4. Mai 2017 im Kino

Trailer zum Film

Seit Sommer 2014 haben in Deutschland Kinder mit Unterstützungsbedarf einen Rechtsanspruch auf gemeinsamen Unterricht in den Regelschulen. Viele Förderschulen wurden daraufhin geschlossen. Der 90-minütige Dokumentarfilm „Ich. Du. Inklusion.“ begleitet zweieinhalb Jahre 5 Grundschüler mit und ohne Unterstützungsbedarf. Sie sind Teil des ersten offiziellen Inklusionsjahrgangs an der Geschwister-Devries-Schule in Uedem.

Der  ICH.DU.INKLUSION. zeigt einen offenen und direkten Schulalltag und wie es ist, wenn der Inklusionsanspruch auf Wirklichkeit trifft.

Nach zweienhalb Jahren Drehzeit kommt mein 90-minütige Kino-Dokumentarfilms „ICH.DU.INKLUSION.“, den ich gemeinsam mit LutzFilm und MuseBox realisiere am 4. Mai 2017 im Verleih von Mindjazz Pictures in die Kinos.

Website zum Film: www.ich-du-inklusion.de

Facebookseite zum Film: www.facebook.com/InklusionFilm/

Credits

Originaltitel: ICH. DU. INKLUSION. – Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft –
Produktionsland/-jahr: D  2017
Regie: Thomas Binn
Sprache: Deutsch
FSK: ohne Altersbeschränkung (beantragt)
Laufzeit:  90 Min.
Kinostart: 4. Mai 2017
DVD VÖ: November 2017

Cast

Regie und Konzept: Thomas Binn
Produzent: Philipp Lutz
Produktion: Lutzfilm
Koproduktion: BINN-Medienproduktion, Musebox Videoproduktionen  (Ralph Striebinger und Moritz Esser)
Kamera: David Stevens, Nils A. Witt, Eric Poß, Thomas Binn, Moritz Esser
Sounddesign: Holger Buff
Mischung: Jascha Viehl
Schnitt: Nicole Schmeier (bfs)
Verleih: mindjazz-pitures

Zweiter Teaser zum Film

Erster Teaser zum Film